Spinale Dekompression als behutsame Alternative in der Rückentherapie

Computergesteuerte Extensionsbehandlung zur Beeinflussung der Regeneration des Bandscheibengewebes bei Rückenschmerz, Bandscheibenvorfall, Spinalstenose, Ischialgie. Häufig als Alternative zur Operation.

Mit der Dehnung der Zwischenwirbelräume auf dem SpineMED-Table senkt man den Druck auf die betroffenen Bandscheiben. Sie können sich entlasten und erholen und durch den erzeugten Unterdruck wieder besser Flüssigkeit, Sauerstoff und Nährstoffe aufnehmen. Die Selbstheilungs­kräfte werden so wieder aktiviert.

Die SpineMED-Therapie kann helfen bei:

  • akuten und chronischen Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall, Bandscheibenvorwölbung
  • Arthrose der Wirbelsäule
  • Spinalkanalstenose

Hier erfahren Sie mehr.

Praxis für Haltungs- und Bewegungsdiagnostik, funktionelle Orthopädie und Prävention

Handschuhsheimer Landstraße 11 | 69221 Dossenheim | Fon 0 62 21 – 8 72 72 50